Mittwoch, 15. Juli 2020, 13:11 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

sportfan

Muttersöhnchen

Beiträge: 7

Aktivitätspunkte: 50

1

Donnerstag, 10. März 2011, 10:32

mein anfänger strategie

hi,

bin ein anfänger bei sportwetten und ich dachte ich fange mit der strategie an, auch bei kleinen quoten, auf favoriten zu tippen. klar die gewinne sind kleiner, aber für den anfang auch nicht schlecht :)

aber für später, was ist wenn ich einfach mehr geld auf favoriten setze, da sich das risiko minimiert, macht das ja sinn, oder habe ich da was wichtiges übersehen?

mir ist schon klar, dass ich das rad nicht neu erfunden habe, aber ich würde halt gerne wissen, ob das ganze sinn macht und freue mich auf meinungen und konstruktive kritik!
  • Zum Seitenanfang

Mowgli

Stürmer

Beiträge: 629

Aktivitätspunkte: 3520

2

Donnerstag, 10. März 2011, 17:36

Wenn es immer 100% sicher ist, und das ist bei Sportwetten ja oft der Fall, dann wäre das durchaus vernünftig.
Und jetzt mal im Ernst. Ich spiele abundan auch kleinere Quoten an, wenn ich diese immer noch als zu hoch erachte.

Es ist eine ganz einfache Rechnung. Spielst du immer nur 1,1 Quoten an und kannst dich 9 mal hintereinander freuen, dann reicht es, das du beim zehnten Mal daneben liegst und stehst wieder bei 0. Das wäre für den Anfang aber ein noch recht glücklicher Verlauf.
Im schlimmeren Falle verlierst du schon deine vierte oder/und sechste "sichere" Wette und bist dabei schon so viel im Minus, dass du gar kein Bock mehr hast, deine Strategie zu verfolgen, und versuchst dann irgendwie deinen Verlust etwas "schneller" wieder reinzuholen. Und da du dich selbst als einen Anfänger bezeichnest, rate ich dir jetzt schon mal: Vermeide in dieser Hinsicht deine Einsätze zu erhöhen...das hat bei vielen schon ein Böses Ende genommen!

Zitat

aber für später, was ist wenn ich einfach mehr geld auf favoriten setze, da sich das risiko minimiert, macht das ja sinn, oder habe ich da was wichtiges übersehen?



Momentan beschreibst du deine Strategie folgender Maßen: Du durchforstest die täglichen Wettscheine und tippst auf alle Quoten unter beispielsweise 1,3. Damit minimierst du kein Risiko, sondern du verlierst garantiert, wenn du mehr Geld setzt, mehr Geld. Diese Quoten sind Ausdruck, dass die Buchmacher den Sieg dieser Mannschaft bzw. dieses Spielers für wahrscheinlicher halten. Und da die ja noch den Puffer drin haben, dass sie nicht allzu häufig verlieren :dummheit2: musst du davon ausgehen, dass es nicht klappt.


Wenn du dir jetzt aber eine Art "Katalog" erstellst, in der du Kriterien festhälst, wann du ein Spiel spielst, dessen Quote bei 1,3 liegt, dann wäre das durchaus vertretbar. Wenn du damit eine Trefferquote von 80% erreichen kannst und das über einen längeren Zeitraum hinweg, dann kann man das auch als eine einigermaßen erfolgreiche Strategie ansehen. Dein ROI würde bei gleichbleibenden Einsatz (und mir scheint als entscheidest du "nur", spiele ich diesen Tipp oder nicht) bei 104% liegen. Was nicht gigantisch, aber schon ganz ordentlich wäre. Bei 77% Trefferquote wärst du bei +/- 0.

Du siehst, dass du pro zehn Tipps nur zwei und ab und zu mal drei mal daneben liegen darfst. Und ich möchte dich an paar Extreme erinnern. Unter Klinsmann spielte Bayern zu Hause gegen VfL Bochum. Die Quote vor Beginn des Spiels 1,3. Bis ungefähr zur 70. Minute steht es 3-0 für den klaren Favoriten. Am Ende steht es 3-3. Beim Eröffnungsspiel des Afrika Cups (ich meine es spielten Mali-Angola aber ohne Gewähr) führte man bis zur 78. Minute 4-0 und in der 92. Minute kam der 4-4 Ausgleichstreffer....

Nun gut ich schweife ab. Fazit: Wenn du deine erste Idee deiner Strategie nicht konkretisierst, ist sie zum Scheitern verurteilt. Schau mal durch, wie oft vermeindliche Favoriten Unentschieden spielen oder auch verlieren.
  • Zum Seitenanfang

Oli

Administrator

Beiträge: 918

Aktivitätspunkte: 5590

3

Freitag, 11. März 2011, 04:03

Hallo Sportfan,

also ich kann Mowgli nur zustimmen! Er hat das schon gut auf den Punkt gebracht.

Du musst halt an eine Sache ganz besonders denken oder Sie zumindest im Hinterkopf haben! Du musst Dir immer denken, WORAN verdient der Buchmacher?

Ich sags Dir, er verdient an den Leuten, die unabhängig vom Einsatz (also egal ob 5 Euro oder 1000 Euro), Kombiwetten mit kleinen Quoten spielen.

Selbst bei einer 2er Kombo hat man 9 mögliche Spielausgangsmöglichkeiten

3er = 27

4er = 81

5er = 243

und als ob das nicht schon genug wäre, kommt dann noch die kleine Quote dazu, also ganz objektiv ist das ganze zum scheitern verurteilt!

Es mag sein, das Du am Anfang damit gut fährst (es kann auch meinetwegen die ersten Wochen Monate gut gehen),aber dauerhaft wird der Bookie gewinnen und Du dein Geld verlieren.



Also die Lösung:

Spiele nur einzelwetten und Wette Spiele die eine Quote 1,7 bis X haben, dein Vorteil gegenüber dem Bookie erzielst Du nur, wenn Du Quoten über 2 spielst. Das ist die einzige möglichkeit den Spieß quasi um zu drehen. So hast du aus dem Verhältnis 3 zu 1 (also 3 Spiele gewinnen um dein Geld zu verdoppeln) ein Verhältnis von 1-1 oder wenn die Quote bei ner 3 ist auf 1-3 geschraubt. Sicherlich schrecken große Quoten meistens ab, aber auf lange Sicht wirst Du damit wesentlich erfolgreicher sein, man darf halt keine Angst vor großen Quoten haben ;-)

Alle in diesem Forum (auch wenn noch wenig los ist) sind bemüht Dir zu helfen und Dir Geld zu sparen und auch wenn mal kein Thread da ist, einfach was aufmachen, einige User oder zumindest ich werden Dir wahrscheinlich schnell eine Antwort geben.
Glücksspiel kann süchtig machen.....ABER auch reich! ;-)
  • Zum Seitenanfang

hulli

Nichtskönner

Beiträge: 3

Aktivitätspunkte: 15

4

Freitag, 10. Juli 2015, 13:29

Keine Wetten sin sicher....
  • Zum Seitenanfang

Pikula

Balljunge

Beiträge: 40

Aktivitätspunkte: 200

5

Samstag, 16. Mai 2020, 17:03

Ja da kann ich mich meinem Vorschreiber anschließen!
Recht hat er... der Ball ist rund, und es ist alles möglich! Zum Wetten gehört auch eine große Portion Glück! Das wiederum hat für mich etwas Gutes, denn so sind die Chancen gleichermaßen verteilt, was den Gewinn angeht bzw. das richtig tippen! Also, ich wette schon lange und das Wetten gehört zu meinem liebsten Hobby ;) Klappt auch mit dem Gewinn wunderbar, kann mich nicht beklagen!

Ich aber sehe mir dann auch im Vorfeld den ein oder anderen Test oder Vergleich an wie diesen https://www.wettbonus360.com/!
Ist auch eine große Hilfe...
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen